Das Künstlerkollektiv Zwischenraum erweckt die ehemaligen Hallen für neue Kunst wieder zum Leben. Denn wo einst Beuys‘ Monumentalwerk Das Kapital Raum 1970-77 stand, macht sich seit nunmehr 4 Jahren Leerstand breit. Die Ausstellung Das Kapital ist weg. Wir sind das Kapital! lenkt den Fokus von der geschichtsträchtigen Vergangenheit der Räume auf die Kunst und die gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart. Durch die Selbstorganisation im Leerstand und den Einbezug aller KünstlerInnen in die Projektplanung konnte eine charakteristische und von Normen befreite Ausstellung geschaffen werden, welche über 20 Kunstschaffenden aus den Bereichen Malerei, Installation, Fotografie, Video-, und Objektkunst eine Plattform bietet. Nebst jungen KünstlerInnen aus dem Raum Schaffhausen präsentiert die Ausstellung auf drei Etagen nationale und internationale Gäste und vermag dadurch einen überregionalen Diskurs zu schaffen.